Fuchs-Cup

Sie sind hier

Sehr geehrte Sportfreunde,
in der Zeit vom 30. Juli - 06. August 2017 findet auf der Sportanlage des SV Herbern, im Stadion an der Werner Straße und „ausweichsweise“ im Sportzentrum Siepen die 14. Austragung des „Fuchs-Cups“ statt.

Gruppe 1
TuS Hiltrup (Westfalenliga)
SC Münster 08 (Landesliga)
SC Greven 09 (Bezirksliga)
VfL Wolbeck (Bezirksliga)

Gruppe 2
SV Herbern (Landesliga)
VfL Senden (Landesliga)
SC Union 08 Lüdinghausen (Bezirksliga)
SV Concordia Albachten (Meister der Kreisliga A2 Münster)

Sieger der letzten Austragung des Turniers im Jahre 2013 wurde die Mannschaft des SC Westfalia Kinderhaus, die sich im Endspiel gegen den SC Union 08 Lüdinghausen durchsetzte.
Der Spielplan des „Fuchs-Cup“ 2017, die Wünsche der Vereine wurden, soweit es möglich war, berücksichtigt. Der aktuelle Spielplan ist auf folgender Internetseite stets aktuell abrufbar:

Turnierplan aufrufen

Turnierumfeld
Da der SV Herbern sowohl über einen Naturrasenplatz im Stadion an der Werner Straße als auch über einen, im letzten Jahr neu verlegten Kunstrasenplatz im Sportzentrum Siepen verfügt und beide Anlagen sich durch eine hervorragende Infrastruktur einschließlich Vereinsheim, Kabinentrakt, guter Informations- (Lautsprecheranlage) und Cateringmöglichkeiten auszeichnen, besteht an Spieltagen mit extrem schlechten Witterungsbedingungen die Möglichkeit, problemlos auf den Kunstrasenbelag „auszuweichen“. In diesem, hoffentlich nicht eintretenden Fall würden die jeweiligen Mannschaften frühzeitig bezüglich der geänderten Austragungsmodalitäten (Kunst- statt Naturrasen) informiert. Bezüglich der Anstoßzeiten, vornehmlich des ersten Spiels, besteht, da beide Spielfelder über eine wettkampftaugliche Flutlichtanlage verfügen, die sicherlich für alle beteiligten Mannschaften sehr vorteilhafte Möglichkeit, mit den Spielen später als bei den vormaligen Austragungen des Turniers beginnen zu können, dementsprechend sind diese an den Wochentagen auf 18:15 Uhr und 20:00 Uhr terminiert. Somit sind auch beim zweiten Gruppenspiel über die gesamte Spieldauer, witterungsunabhängig, einwandfreie „Lichtverhältnisse“ garantiert.


„Kurz-Infos“ bezüglich der Turnierbestimmungen des „Fuchs-Cup“ 2017.

  1. Die Spielzeit beträgt bei allen Spielen 2 x 45 Minuten, in den Endrundenbegegnungen erfolgt bei unentschiedenem Spielausgang zur Ermittlung des Siegers unmittelbar nach Spielschluss ein „Elfmeterschießen“.
  2. Bei Punktgleichheit nach den Vorrundenspielen entscheidet der direkte Vergleich, erst danach das Torverhältnis (Tordifferenz). Ist auch dieses identisch, entscheidet die Anzahl der mehr geschossenen Tore, danach, sicherlich prophylaktisch, das Los.
  3. Es können fünf Feldspieler und zusätzlich ein Ersatztorhüter eingewechselt werden, ausgewechselte Spieler dürfen nicht mehr eingewechselt werden.
  4. Die Kabinen stehen ab 17:00 Uhr zur Verfügung.
  5. Die in der jeweiligen Spielansetzung erstgenannte Mannschaft hat für eine„Ausweichgarnitur“ zu sorgen.
  6. Sämtliche Turnierspiele werden soweit möglich im Amateur-Fußballportal „Fußball.de“ eingestellt und die Spielberichte sind analog der, bei Pflichtspielen üblichen Praxis „auszufüllen“.
  7. Turnierveranstalter ist der SV Herbern. Die Turnierleitung wird auch vom SV Herbern gestellt.
  8. Die „Platzierungsprämien“ betragen
  • für den Turniersieger 800,00 €
  • Zweitplatzierten 500,00 €,
  • Drittplatzierten 400,00 €
  • Viertplatzierten 200,00 €.
Die in den Gruppenspielen ausgeschiedenen Mannschaften erhalten als Antrittsprämie jeweils einen Offiziellen Spielball.

Der Turniersieger gewinnt den „Fuchs-Cup“ und darf diesen Wanderpokal für ein Jahr in
seinen Besitz nehmen. Der beste Torhüter, Torschütze und Feldspieler des Turniers erhalten diesbezüglich eine Urkunde und einen betragsmäßig ausgestellten „Gutschein“ zwecks Einlösung in einem benannten Sportartikelfachgeschäft.

  1. Die Wahl des besten Torhüters und Feldspielers des Turniers erfolgt durch die Trainer der vier an der Endrunde teilnehmenden Mannschaften sowie der Turnierleitung.

Für die Saison 2017/18 wünsche ich Dir und Deinem Verein einen guten Start und nachhaltigen sportlichen Erfolg, warum sollte dieser sich nicht schon beim „Fuchs-Cup“ einstellen.


In diesem Sinne
Hubert Fuchs


Der Ausrichter des Turniers, der SV Herbern, wünscht allen teilnehmenden Mannschaften eine gute
Anreise zu den Spielen und einen erfolgreichen, von Fairness und gegenseitigem Respekt sowie
hoher fußballerischer Qualität geprägten „Fuchs-Cup“ 2017.

Mit sportlichem Gruß
SV 1919 Herbern
Turnierleitung

Veranstaltungsort

Stadion Werner Straße

Sportplatz
Rasen
Fußball
Vereinsheim
Werner Straße 10‎
59387 Ascheberg