Tennis

Sie sind hier

Tennis: Spielgemeinschaft Herren 55 aufgestiegen - Damen 40 Aufstieg vorzeitig gesichert - Herren 30 droht der Abstieg

Auch am vergangenen Wochenende lagen Freud und Leid wieder sehr eng beieinander.

Am Samstag (15.06.2019) konnten es die schon vor der letzten Partie als Aufsteiger feststehenden Herren 55 der Spielgemeinschaft DJK Heessen/SV Herbern im Spiel gegen den Vfl Gladbeck beruhigt aufspielen. Sie ließen es sich dennoch nicht nehmen, ungeschlagen die Saison abzuschließen und gewannen mit 7:2. Ein Gruppenfoto mit extra angefertigten Aufsteigershirts rundete den gelungenen Sommer 2019 mit dem Aufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga ab.

7:2 endete das Spiel der Herren 30 beim TC 1928 Ochtrup ebenfalls, allerdings leider für die Gastgeber. Somit mussten die Herberner die 4. Niederlage in Folge einstecken und können nur noch in den beiden verbleibenden Spielen punkten und den drohenden Abstieg vermeiden.

Vorzeit stehen auch die Damen 40 als Aufsteiger in die Bezirksliga fest. Im vorletzten Spiel konnten sie am Sonntag (16.06.2019) beim TC Rinkerode mit 4:2 punkten. Aus personeller Sicht ist es jedoch fraglich, ob die Spielerinnen 2020 tatsächlich in der Bezirksliga, die bisher keine 4er Mannschaften vorsieht, antreten können.
 
Privat